Vision

Unser Ziel ist es, den Nutzern ein System an die Hand zu geben, dass es ihnen zu jedem Zeitpunkt, an jedem Ort und in jeder Lebenssituation ermöglicht, eine optimal auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Versicherungssituation zu realisieren. Ein System, dass die Kunden permanent begleitet, analysiert und intelligente Empfehlungen ausspricht, um eine sichere Entscheidungsgrundlage rund um die individuelle Versorgungssituation zur Verfügung zu stellen.

Zitat:

In den kommenden Jahren werden Technologien der smarten Prognostik in die Verkaufsprozesse der Versicherungswirtschaft einziehen. Dann werden die digitalen Assistenzsysteme intelligent. Sie sind individuell und haben ihren Platz im Smartphone und auf den Displays der Kunden. Auf Basis von Datenanalyse verstehen sie, wie ihr Besitzer „tickt“ und welche Kundenbedürfnisse ihn treiben. Darüber hinaus verstehen sie auf Basis von situativen Daten auch, wie sich von Moment zu Moment die Kundenbedürfnisse ihres Nutzers verändern. Sie sind Teil eines großen „intelligenten Touchpointmanagements“, dass die von vielen verschiedenen digitalen Geräten gesammelten Daten verbindet und zu intelligenten Schlussfolgerungen zusammenführt. Die von den Geräten gegebenen Empfehlungen sind also nicht nur individuell verschieden, sondern auch situativ verschieden. Beides zusammen heißt: adaptiv.

Als ich diese Aussage im April 2014 in der Trendstudie „Versicherungen 2020: Kunden, Werte, Produktchancen“ des 2b AHEAD ThinkTanks aus Leipzig gelesen habe, arbeiteten wir bereits seit 2 Jahren an diesem System.

Nur diese komplementäre Betrachtung der Bedürfnisse deutscher Versicherungskunden wird einen flächendeckenden Zuspruch finden und in der Lage sein einen adäquaten Marktanteil des Deutschen Vermittlermarktes zu erobern.